Kompakt Allgemeinmedizin

HWI und Antibiotika bei Kindern: Einfluss auf Darmmikrobiota untersucht

Eine aktu­elle Studie aus Japan hat die Wirkung einer lang­fris­tigen, niedrig dosierten Anti­bio­ti­ka­pro­phy­laxe mit Trime­tho­prim-Sulfa­me­th­o­xazol auf die Darm­mi­kro­biota von Kindern unter­sucht. Um...

Inkontinenz und Beckenbodentraining: Zusätzliches EMG-Biofeedback ohne Effekt

Eine rando­mi­sierte Studie hat unter­sucht, ob die Wirk­sam­keit des Becken­bo­den­trai­nings (pelvic floor muscle trai­ning, PFMT) durch elek­tro­myo­gra­phi­sches Biofeed­back erhöht werden kann. Das...

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen: Prädiktoren für Therapie-Ansprechen fehlen

Colitis ulce­rosa und Morbus Crohn werden übli­cher­weise mit Biolo­gika behan­delt. Aller­dings spre­chen nur etwa 2/3 aller CED-Pati­enten zunächst auf diese Thera­pien an. Gerade die perso­na­li­sierte...

Kolorektalkarzinom: Darmspiegelung und Lebensstil senken Risiko bei genetischer Prädisposition

Welches sind die wich­tigsten Risi­ko­fak­toren für Darm­krebs und wie könnten wirk­same Präven­ti­ons­maß­nahmen aussehen? Antworten auf diese Fragen sind Heidel­berger Wissen­schaftler vom Deut­schen...

Anfälligkeit für SARS-CoV-2-Infektionen bei verschiedenen Tumorsubtypen

Eine neue Studie hat das COVID-19-Risiko abhängig von Tumor­subtyp und Demo­grafie unter­sucht. Wie ein Team des „UK Coro­na­virus Cancer Moni­to­ring Project“ (UKCCMP) fest­stellte, sind Pati­enten mit...

Serum-Biomarker identifizieren zukünftige Morbus-Crohn-Patienten

Kann man das Risiko, an einer CED zu erkranken, vorher­sagen? Dies war die Frage­stel­lung einer US-ameri­ka­ni­schen Forscher­gruppe, deren Ziel die Iden­ti­fi­zie­rung von zuver­läs­sigen Serum-Biomar­kern...

COVID-19-Pandemie: Krebstodesfälle werden zunehmen

Eine natio­nale, bevöl­ke­rungs­ba­sierte Model­lie­rungs­studie zeigt, dass in England aufgrund diagnos­ti­scher Verzö­ge­rungen durch die COVID-19-Pandemie ein erheb­li­cher Anstieg der Zahl vermeid­barer...

Erhöhtes Osteoporose-Risiko bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

CED-Pati­enten haben ein erhöhtes Risiko, eine meta­bo­li­sche Knochen­er­kran­kung zu entwi­ckeln. Däni­sche Wissen­schaftler unter­suchten nun die Scree­ning-Stra­tegie, die Inzi­denz sowie mögliche...

Zusammenhang zwischen Leberfett und kardiometabolischen Risikofaktoren bei Schulkindern

Während bei Erwach­senen eine NAFLD einen Haupt­ri­si­ko­faktor für kardio­me­ta­bo­li­sche Erkran­kungen darstellt, ist über ein entspre­chendes Risiko bei gesunden Kindern wenig bekannt. Um weiter­zu­lesen...

COVID-19 bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

Um die Auswir­kungen einer COVID-19-Erkran­kung auf Pati­enten mit CED zu charak­te­ri­sieren, haben inter­na­tio­nale Wissen­schaftler COVID-19-Pati­enten mit CED unter­sucht. Für die Unter­su­chung wurde das...

Herzerkrankungen & Hypertonie

Myokardinfarkt fördert Brustkrebsrezidive

Eine Störung der syste­mi­schen Homöostase durch chro­ni­sche oder akute Stress­fak­toren wie Fett­lei­big­keit oder Opera­tionen verän­dert die Krebs­pa­tho­ge­nese. Krebs­pa­ti­en­tinnen, insbe­son­dere solche mit...

Bewegungsapparat & Schmerz

Kardioprotektion durch Bisphosphonate

Die kardio­vasku­läre (CV) Sicher­heit von oralen Bisphos­pho­naten (oBPs) ist nicht abschlie­ßend geklärt. Ein däni­sche Kohor­ten­studie hat nun das Risiko von CV-Ereig­nissen bei oBP-Anwen­dern, die zur Messung der...

Rheumatoide Arthritis: Vorhersage von Schüben

Rheu­ma­toide Arthritis ist wie viele entzünd­liche Erkran­kungen durch Ruhe­phasen und Krank­heits­schübe gekenn­zeichnet. Die mole­ku­laren Ereig­nisse, die zu den Schüben führen, müssen aller­dings noch aufge­klärt...

Atemwegserkrankungen & COPD

Post-Mortem-Befunde bei COVID-19-Patienten in Italien

Die Beschrei­bungen der patho­lo­gi­schen Merk­male von COVID-19, die durch das zoono­ti­sche Pathogen SARS-CoV‑2 verur­sacht wird, stammen aus Gewe­be­bi­op­sien, Fall­be­richten und kleinen Post-Mortem-Studien, welche...

Endokrine Erkrankungen & Diabetes

Gastrointestinale Erkrankungen

Hitzeinaktivierte Bifidobakterien lindern Reizdarmsyndrom

Bifi­do­bac­te­rium bifidum MIMBb75 ist ein probio­ti­sche Bakte­ri­enart, die sich bei der Behand­lung des RDS und seiner Symptome als wirksam erwiesen hat. Inak­ti­vierte Stämme könnten Vorteile hinsicht­lich der...

Haut & HNO

Psoriasis: Meta-Analyse vergleicht Biologika

Die rasche Ausbrei­tung der Psoriasis-Biolo­gika erfor­dert drin­gend verläss­liche Ergeb­nisse zu ihrer rela­tiven Wirk­sam­keit und Verträg­lich­keit, um Behand­lungs­ent­schei­dungen besser treffen zu können und...

Kutane Manifestationen bei COVID-19

Obwohl eine Infek­tion mit dem Coro­na­virus in erster Linie Atem­wegsym­ptome hervor­ruft, wurde eine zuneh­mende Zahl von Haut­ma­ni­fes­ta­tionen im Zusam­men­hang mit der Krank­heit COVID-19 gemeldet. Um...

Rosazea: Zusammenhang mit kardiometabolischen Erkrankungen

Rosazea ist als chro­nisch-entzünd­liche Haut­er­kran­kung im Zusam­men­hang mit multi­plen syste­mi­schen Erkran­kungen bekannt. Der Zusam­men­hang zwischen Rosazea und kardio­me­ta­bo­li­schen Erkran­kungen (CMD)...

Angst & Depression

Neurologische und psychologische Veränderungen bei Zöliakie

Um Berichte über kogni­tive Auffäl­lig­keiten oder gar Gehirn­schäden bei Pati­enten mit Zöliakie zu vali­dieren, unter­suchten briti­sche Wissen­schaftler die Präva­lenz neuro­psy­cho­lo­gi­scher Funk­ti­ons­stö­rungen...

Reizdarmsyndrom: Keine eindeutigen mikrobiellen Signaturen

Da einige RDS-Pati­enten auf Anti­bio­tika anspre­chen, wird eine Verbin­dung zwischen dem Darm­mi­kro­biom und Symptomen des RDS postu­liert. Jedoch ist die exakte Ätio­pa­tho­ge­nese des RDS bislang unge­klärt. Um...

Nervensystem & Demenz

Typ-1-Diabetes: Risikofaktoren für CVD-Ereignisse

Die Diabetes-Kontroll- und ‑Kompli­ka­ti­ons­studie (DCCT) und ihre Follow-up-Studie Epide­mio­logie der Diabetes-Inter­ven­tionen und ‑Kompli­ka­tionen (EDIC) zeigten die domi­nie­rende Rolle der Glykämie als...

Infektionen & Allergie

Urinproteomik und COVID-19-Schweregradprognose

Eine SARS-CoV-2-Infek­tion führt bei den meisten Pati­enten zu einem leichten bis mittel­schweren Krank­heits­ver­lauf, der eine ambu­lante Selbst­ver­sor­gung und Quaran­täne erlaubt. In etwa 10 % der Fälle wird...

Multimorbidität & Geriatrie

Prävention & Rehabilitation

PPI: Keine Assoziation mit erhöhtem Demenzrisiko

Die Lang­zeit­an­wen­dung von PPI wurde mit einer Viel­zahl von poten­ziell schwer­wie­genden uner­wünschten Ereig­nissen in Verbin­dung gebracht, einschließ­lich eines mögli­cher­weise erhöhten Demenz­ri­sikos. Eine...


 

Newsletter API — Views offen tracken