Kompakt Allgemeinmedizin

Nervensystem & Demenz

Rauchen kann Gehirn bei Jugendlichen langfristig vernebeln

Jugend­liche, die anfällig für einen Konsum von E‑Zigaretten und Tabak­pro­dukten sind, sollten bei der Tabak­prä­ven­tion als vorran­gige Bevöl­ke­rungs­gruppe behan­delt werden. Dies legen Studi­en­ergeb­nisse nahe...

Kardiometabolische Erkrankungen erhöhen das Demenzrisiko

Indi­vi­du­elle kardio­me­ta­bo­li­sche Störungen und gene­ti­sche Faktoren sind mit einem erhöhten Demenz­ri­siko asso­zi­iert. Eine Arbeits­gruppe aus England und den USA unter­suchten nun, ob kardio­me­ta­bo­li­sche...

Auswirkung von Genussmitteln auf das Migränerisiko

Forscher vom Karo­linska Institut in Stock­holm, Schweden, und der Harvard Medical School in Boston, USA, haben in einer Mendel­schen Rando­mi­sie­rungs­studie unter­sucht, ob Alkohol- und Kaffee­konsum sowie Rauchen...

Höherer Blutdruck mit niedrigerem Demenzrisiko assoziiert

Eine inter­na­tio­nale Arbeits­gruppe führte eine Analyse von 7 prospek­tiven, beob­ach­tenden, bevöl­ke­rungs­ba­sierten Kohor­ten­stu­dien mit insge­samt 17.286 Studi­en­teil­neh­mern in einem Ausgangs­alter von 74,5...

Komplikationen bei Herpes zoster

Herpes zoster kann seltene, aber schwer­wie­gende Kompli­ka­tionen verur­sa­chen; die Häufig­keit dieser Kompli­ka­tionen ist bislang noch nicht gut beschrieben worden. Ziel einer aktu­ellen Studie war die...