Kompakt Allgemeinmedizin

Nervensystem & Demenz

Höherer Blutdruck mit niedrigerem Demenzrisiko assoziiert

Eine inter­na­tio­nale Arbeits­gruppe führte eine Analyse von 7 prospek­tiven, beob­ach­tenden, bevöl­ke­rungs­ba­sierten Kohor­ten­stu­dien mit insge­samt 17.286 Studi­en­teil­neh­mern in einem Ausgangs­alter von 74,5...

Komplikationen bei Herpes zoster

Herpes zoster kann seltene, aber schwer­wie­gende Kompli­ka­tionen verur­sa­chen; die Häufig­keit dieser Kompli­ka­tionen ist bislang noch nicht gut beschrieben worden. Ziel einer aktu­ellen Studie war die...

Katheterablation bei Vorhofflimmern reduziert Demenzrisiko

In einer südko­rea­ni­schen landes­weiten Kohor­ten­studie war eine Kathe­te­ra­b­la­tion bei Pati­enten mit Vorhof­flim­mern, nicht aber eine medi­ka­men­töse Therapie, mit einer signi­fi­kanten Reduk­tion des...

Vorhersage der Mortalität bei Schlaganfallpatienten 

Durch einen Schlag­an­fall verur­sachte Hirn­ver­let­zungen zeichnen sich durch ihre Hete­ro­ge­nität aus. Deshalb besteht ein Bedarf für einen Biomarker, der den Grad der neuro­axo­nalen Verlet­zungen über alle...

Orale Antikoagulation bei Hochbetagten mit Vorhofflimmern

Die Imple­men­tie­rung einer adäquaten oralen Anti­ko­agu­la­tion zur Schlag­an­fall­prä­ven­tion bei sehr alten Pati­enten mit Vorhof­flim­mern (VHF) ist aufgrund von Bedenken bezüg­lich Blutungen eine Herausforderung.

Typ-1-Diabetes: Risikofaktoren für CVD-Ereignisse

Die Diabetes-Kontroll- und ‑Kompli­ka­ti­ons­studie (DCCT) und ihre Follow-up-Studie Epide­mio­logie der Diabetes-Inter­ven­tionen und ‑Kompli­ka­tionen (EDIC) zeigten die domi­nie­rende Rolle der Glykämie als...