Kompakt Allgemeinmedizin

Nervensystem & Demenz

Katheterablation bei Vorhofflimmern reduziert Demenzrisiko

In einer südko­rea­ni­schen landes­weiten Kohor­ten­studie war eine Kathe­te­ra­b­la­tion bei Pati­enten mit Vorhof­flim­mern, nicht aber eine medi­ka­men­töse Therapie, mit einer signi­fi­kanten Reduk­tion des...

Vorhersage der Mortalität bei Schlaganfallpatienten 

Durch einen Schlag­an­fall verur­sachte Hirn­ver­let­zungen zeichnen sich durch ihre Hete­ro­ge­nität aus. Deshalb besteht ein Bedarf für einen Biomarker, der den Grad der neuro­axo­nalen Verlet­zungen über alle...

Orale Antikoagulation bei Hochbetagten mit Vorhofflimmern

Die Imple­men­tie­rung einer adäquaten oralen Anti­ko­agu­la­tion zur Schlag­an­fall­prä­ven­tion bei sehr alten Pati­enten mit Vorhof­flim­mern (VHF) ist aufgrund von Bedenken bezüg­lich Blutungen eine Herausforderung.

Typ-1-Diabetes: Risikofaktoren für CVD-Ereignisse

Die Diabetes-Kontroll- und ‑Kompli­ka­ti­ons­studie (DCCT) und ihre Follow-up-Studie Epide­mio­logie der Diabetes-Inter­ven­tionen und ‑Kompli­ka­tionen (EDIC) zeigten die domi­nie­rende Rolle der Glykämie als...

Diabetische Neuropathie bei Typ-1-Diabetes

Die Bewer­tung der Präva­lenz der diabe­ti­schen peri­pheren Neuro­pa­thie (DPN) bei Menschen mit Typ-1-Diabetes (T1D) in Schott­land und Unter­su­chung des Zusam­men­hangs mit Risi­ko­fak­toren und anderen...

PPI: Keine Assoziation mit erhöhtem Demenzrisiko

Die Lang­zeit­an­wen­dung von PPI wurde mit einer Viel­zahl von poten­ziell schwer­wie­genden uner­wünschten Ereig­nissen in Verbin­dung gebracht, einschließ­lich eines mögli­cher­weise erhöhten Demenz­ri­sikos. Eine...

Gehirnerschütterung: Frühe Aktivität verzögert Genesung

Die Empfeh­lung, sich früh­zeitig zu bewegen, scheint bei männ­li­chen Jugend­li­chen mit Gehirn­er­schüt­te­rung zu einer signi­fi­kant längeren Gene­sungs­zeit zu führen. Das berichten US-ameri­ka­ni­sche Medi­ziner...


 

Newsletter API — Views offen tracken