Kompakt Allgemeinmedizin

Endokrine Erkrankungen & Diabetes

Ärztin betrachtet Röntgenbild

GLP-1-Rezeptoragonisten mit geringerem Frakturrisiko

GLP-1-Rezep­to­ra­go­nisten sind im Vergleich zu Placebo oder anderen blut­zu­cker­sen­kenden Medi­ka­menten bei Pati­enten mit Typ-2-Diabetes mit einem gerin­geren Risiko für Knochen­brüche asso­zi­iert, wie eine...

Typ-2-Diabetes

Gliptine können Risiko für bullöses Pemphigoid erhöhen

Die zur Behand­lung der Diabetes Typ 2 ­einge­setzten Inhi­bi­toren der Dipep­tidyl­pep­ti­dase 4, auch als DPP4-Inhi­bi­toren, Gliptine oder Inkret­in­ver­stärker bezeichnet, stehen im Verdacht, an der Entste­hung des...