Kompakt Allgemeinmedizin
© Dragana Gordic - stock.adobe.com (Symbolbild)

Entwicklung eines Diabetes mellitus bei Patienten mit nicht alkoholischer Fettlebererkrankung

Die NAFLD ist ein Risi­ko­faktor für die Entwick­lung von Diabetes mellitus Typ 2 (T2DM). Schwe­di­sche Wissen­schaftler evalu­ierten, ob eine konven­tio­nelle histo­lo­gi­sche Einstu­fung der Steatose und Quan­ti­fi­zie­rung des Fett­ge­haltes in Leber­bi­op­sien mittels stereo­lo­gi­scher Punkt­zäh­lung (SPC) die Morta­lität und Entwick­lung von T2DM bei NAFLD-Pati­enten vorher­sagen kann.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken