Kompakt Allgemeinmedizin
© golibtolibov - stock.adobe.com (Symbolbild)

Rotavirus-Impfung: Kein Zusammenhang mit Typ-1-Diabetes

Teile des Rota­vi­ruspro­teins ähneln Mole­külen, die auf den Pankre­as­zellen die zerstö­re­ri­sche Immun­ant­wort aus­lösen. Daher gilt eine Rota­virus-Infek­tion als hypo­the­ti­scher Risi­ko­faktor für Typ-1-Diabetes (T1D).

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken