Kompakt Allgemeinmedizin
© Syda Productions - stock.adobe.com (Symbolbild)

Rauchen ist die Hauptursache für COPD

Rauchen ist die Haupt­ur­sache für die chro­nisch obstruk­tive Lungen­er­kran­kung (COPD). Zwischen 80 und 90 Prozent aller COPD-Fälle sind auf das Rauchen zurück­zu­führen. Darauf macht die Bundes­zen­trale für gesund­heit­liche Aufklä­rung (BZgA) anläss­lich des Welt-COPD-Tages am 17. November 2021 aufmerksam. Laut Statis­ti­schem Bundesamt sterben in Deutsch­land jähr­lich mehr als 30.000 Menschen an den Folgen einer COPD-Erkran­kung. Durch eine COPD-Erkran­kung steigt auch das Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden