Kompakt Allgemeinmedizin
© RFBSIP - stock.adobe.com (Symbolbild)

Typ-2-Diabetes: Subtypen ermöglichen personalisierte Medizin

Pati­enten mit Typ-2-Diabetes (T2D) zeigen unter­schied­liche klini­sche Merk­male, Krank­heits­pro­gres­sion, Arznei­mit­tel­ant­worten und Kompli­ka­ti­ons­ri­siken. Die Iden­ti­fi­zie­rung von Subtypen mit unter­schied­li­chen Risi­ko­pro­filen und Krank­heits­ur­sa­chen bei der Diagnose könnte Möglich­keiten für eine perso­na­li­sierte Medizin eröffnen.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken