Kompakt Allgemeinmedizin
© contrastwerkstatt - stock.adobe.com (Symbolbild)

Statintherapie bei Kindern mit familiärer Hypercholesterinämie

Die fami­liäre Hyper­cho­le­ste­rin­ämie ist durch stark erhöhte LDL-Chole­ste­rin­werte und früh auftre­tende Herz-Kreis­lauf-Erkran­kungen gekenn­zeichnet. Die kurz­fris­tige Wirk­sam­keit einer Statin­the­rapie bei Kindern ist gut belegt, aber längere Nach­be­ob­ach­tungs­stu­dien zur Bewer­tung von Verän­de­rungen des Risikos für Herz-Kreis­lauf-Erkran­kungen gibt es nur wenige.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken