Kompakt Allgemeinmedizin
Frau mit Sodbrennen
© Viacheslav Iakobchuk - fotolia.com

Protonenpumpeninhibitoren bei nicht erosiver Refluxkrankheit

Ein echtes Nicht­an­spre­chen bei Pati­enten mit Symptomen einer gastro­öso­pha­gealen Reflux­krank­heit (GERD) im Rahmen einer Sekun­där­ver­sor­gung kommt seltener vor als bislang berichtet wurde. Nach sorg­fäl­tiger Anamnese und opti­maler Dosie­rung von Proto­nen­pum­pen­in­hi­bi­toren (PPI) kamen die Autoren einer neuen Studie auf eine Rate von nur 20 %. Von einer echten nicht erosiven Reflux­krank­heit (NERD) sei nur 1/3 aller Pati­enten betroffen, das auf PPI nicht anspreche, schreiben sie.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   
Newsletter API — Views offen tracken

Industrie

No posts found.