Kompakt Allgemeinmedizin
© and.one - fotolia.com

Postmenopausale Osteoporose: Sequenzielle Therapie reduziert Frakturen signifikant

Eine sequen­zi­elle Behand­lung mit Abalo­pa­ratid (ABL) und Alen­dronat (ALN) hat sich in der ACTIV­Ex­tend-Studie als wirk­same Thera­pie­op­tion für Frauen mit post­me­no­pau­saler Osteo­po­rose, die ein erhöhtes Risiko für osteo­po­ro­se­be­dingte Knochen­brüche haben, erwiesen.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   
Newsletter API — Views offen tracken

Industrie

No posts found.