Kompakt Allgemeinmedizin
Ärztin betrachtet Röntgenbild
© Dan Race - fotolia.com

GLP-1-Rezeptoragonisten mit geringerem Frakturrisiko

GLP-1-Rezep­to­ra­go­nisten sind im Vergleich zu Placebo oder anderen blut­zu­cker­sen­kenden Medi­ka­menten bei Pati­enten mit Typ-2-Diabetes mit einem gerin­geren Risiko für Knochen­brüche asso­zi­iert, wie eine Netz­werk-Meta­ana­lyse von 54 rando­mi­siert-kontrol­lierten Studien zeigt. Exenatid ist der Analyse zufolge offenbar die beste Option, wenn es um das Frak­tur­ri­siko geht.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   
Newsletter API — Views offen tracken

Industrie

No posts found.