Kompakt Allgemeinmedizin
©eldarnurkovic - stock.adobe.com

Deutsche könnten auch nach der Corona-Pandemie einen größeren Abstand zu Mitmenschen bevorzugen

Viele Menschen könnten auch nach einem even­tu­ellen Ende der Corona-Pandemie darauf achten, größeren Abstand zu anderen Menschen zu halten als vor der Pandemie. Zu diesem Ergebnis sind Wissen­schaft­le­rinnen und Wissen­schaftler der Johannes Guten­berg-Univer­sität Mainz (JGU) und der Ludwigs-Maxi­mi­lians-Univer­sität München (LMU) mit einer Studie an 136 Proban­dinnen und Probanden gekommen.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken