Kompakt Allgemeinmedizin
© Sagittaria - stock.adobe.com (Symbolbild)

COVID-19: Offenbar letzten Endes eine Erkrankung des Endothels

Das neue Coro­na­virus SARS-CoV‑2 hält die Welt in Atem, nicht zuletzt wegen seiner extrem unter­schied­li­chen Verläufe und viel­fäl­tigen Auswir­kungen auf mehrere Organ­sys­temen, einschließ­lich Lunge, Herz, Gehirn, Niere und Gefäß­system.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken