Kompakt Allgemeinmedizin
© yezry - stock.adobe.com (Symbolbild)

Spanische Studie: Nierenbeteiligung bei COVID-19 höher als erwartet

COVID-19 trat erst­mals in Wuhan, China, auf und verbrei­tete sich rasch welt­weit. Es wird durch SARS-CoV‑2 hervor­ge­rufen und mani­fes­tiert sich in erster Linie als akute respi­ra­to­ri­sche Insuf­fi­zienz mit inter­s­ti­ti­eller und alveo­lärer Pneu­monie, sie kann aber auch mehrere Organe befallen. Die Nieren­be­tei­li­gung wurde bislang eher unter­schätzt.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken