Kompakt Allgemeinmedizin
© patrickjohn71 - stock.adobe.com (Symbolbild)

COVID-19: Fatigue und Dyspnoe persistieren bei 87 Prozent der Patienten

Eine Arbeits­gruppe aus Italien zeigt in einer neuen Studie auf, dass 87,4% der darin einge­schlos­senen Pati­enten, die sich von COVID-19 erholt hatten, in der Folge­zeit davon berich­teten, dass mindes­tens 1 Symptom anhielt. Dies war vor allem für Fatigue und Dyspnoe der Fall.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken