Kompakt Allgemeinmedizin
© BillionPhotos.com - stock.adobe.com

COPD-Triple-Therapie: Weniger Exazerbationen als mit dualen Therapien

Eine COPD-Triple-Therapie (Bude­sonid, Glyco­pyr­rolat und Formo­terol) hat in einer neuen Studie zu einer gerin­geren Rate mittel­schwerer oder schwerer Exazer­ba­tionen geführt als die Zwei­fach­kom­bi­na­tionen Glyco­pyr­rolat-Formo­terol oder Bude­sonid-Formo­terol.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken