Kompakt Allgemeinmedizin
© Marcin - stock.adobe.com (Symbolbild)

Brustkrebs: Verhaltensinterventionen bessern depressive Symptome

Junge Frauen, die Brust­krebs über­lebt haben, haben ein erhöhtes Risiko, an einer Depres­sion und beglei­tenden Symptomen zu erkranken. Die Studie von Prof. Juli­enne Bower von der Univer­sity of Cali­fornia (USA) und ihren Kollegen unter­suchte die Wirk­sam­keit von 2 Verhal­tens­in­ter­ven­tionen bei sympto­ma­ti­schen Frauen. Es stellte sich heraus, dass Acht­same Bewusst­seins­prak­tiken (MAPs) und Über­le­bens­er­zie­hung (SE) die depres­siven Symptome reduzieren.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden