Kompakt Allgemeinmedizin

Tag - Schlafstörungen

Gesunder Schlaf kann Demenzverlauf positiv beeinflussen

Immer mehr Erwach­sene über 60 Jahre leiden an Schlaf­stö­rungen. Mitt­ler­weile klagt in Deutsch­land rund die Hälfte dieser Alters­gruppe über erheb­liche Beein­träch­ti­gungen beim Ein- und Durchschlafen.

Reizdarmsyndrom mit Schlafstörungen assoziiert

Psychi­sche Belas­tungen wie Angst, Depres­sionen oder Soma­ti­sie­rung stehen in einem engen Zusam­men­hang mit funk­tio­nellen gastro­in­tes­ti­nalen Störungen (FGID). Aller Wahr­schein­lich­keit nach spielen sie auch...

Jeder fünfte Beschäftigte an Depression erkrankt

Bei jedem fünften Beschäf­tigten in Deutsch­land wurde schon einmal eine Depres­sion diagnos­ti­ziert. Ein besserer Wissens­stand zur Erkran­kung in Unter­nehmen könnte viel Leid bei betrof­fenen Arbeit­neh­mern und...

Achtsamkeit zur Selbsthilfeintervention bei Brustkrebs

Acht­sam­keits­ba­sierte Inter­ven­tionen (MBIs) können psychi­sche Belas­tungen bei Krebs­pa­ti­enten lindern. Wenn die MBIs von Ange­sicht zu Ange­sicht durch­ge­führt werden, sind sie jedoch oft unan­ge­nehm für die...

Frauen mit Fibromyalgie: Wer profitiert von TENS?

Die Reak­tion auf eine anfäng­liche 30-minü­tige trans­ku­tane elek­tri­sche Nerven­sti­mu­la­tion (TENS) könnte als ein Vorher­sa­ge­wert dienen, ob eine 1‑monatige TENS-Heim­an­wen­dung bei Frauen mit Fibro­my­algie...

Langzeitfolgen bei COVID-19-Patienten

In einer kürz­lich veröf­fent­lichten Studie beschreiben deren Autoren die Lang­zeit­folgen (6 Monate) einer COVID-19-Erkran­kung und die damit verbun­denen Risi­ko­fak­toren – insbe­son­dere die Schwere der Erkrankung.