Kompakt Allgemeinmedizin
© Andrey Popov - stock.adobe.com (Symbolbild)

Prädiktoren für Exazerbationen einer COPD

In einer kürz­lich publi­zierten prospek­tiven, inter­na­tio­nalen Beob­ach­tungs­studie haben deren Autoren versucht, Risi­ko­fak­toren für COPD-Exazer­ba­tionen zu iden­ti­fi­zieren. Dafür werten sie klini­sche Varia­blen, Lungen­funk­tion und CAT-Scores von 326 Pati­enten aus. Zusätz­lich wurden routi­ne­mä­ßige Biomarker im Blut erhoben. Die Forscher beob­ach­teten die Probanden über einen Zeit­raum von 12 Monaten.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken