Kompakt Allgemeinmedizin
Lyme-Borreliose
© Ingo Bartussek - fotolia.com

Metaanalyse vergleicht Antibiotika bei Lyme-Borreliose

Die Lyme-Borre­liose ist in der nörd­li­chen Hemi­sphäre die häufigste durch Zecken über­tra­gene Erkran­kung. Laut Angaben des Robert-Koch-Insti­tutes sind etwa 6–35 % der Zecken in Deutsch­land von Borre­lien befallen. Nach einem Zecken­stich kommt es in 1,5–6 % der Fälle zu einer Infek­tion, in 0,3–1,4 % der Fälle es zu einer Erkran­kung.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden