Kompakt Allgemeinmedizin
Dr. med Justus de Zeeuw
Dr. med Justus de Zeeuw

Lesen bildet

Zu Risiken und Neben­wir­kungen lesen Sie die Packungs­bei­lage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“. Ob das immer eine gute Idee ist, hängt davon ab, wer den Beipack­zettel liest.

Das Medi­ka­ment, das Sie mir gegen die Luftnot gegeben haben, darf ich gar nicht nehmen. Im Beipack­zettel steht, dass man davon Asthma bekommt!“ Der Beipack­zettel wird über­geben. Mit Text­marker gelb markiert und zusätz­lich rot unter­stri­chen ist die Passage „Leuko­triene verur­sa­chen Veren­gungen und Schwel­lungen in den Atem­wegen der Lunge ebenso wie Allergiesymptome“.1 Der nächste Satz „Indem Monte­lukast die Leuko­triene hemmt, lindert es Beschwerden bei Asthma …“ wurde offenbar igno­riert. Ein Freund, der in einer Branche fernab des Gesund­heits­we­sens mit Kunden zu tun hat, kommen­tiert solche Erleb­nisse regel­mäßig mit der Sentenz: „Sie wissen ja, lesen bildet. Doch der Lite­ra­tur­freund liest auch bis zum Schluss“.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken