Kompakt Allgemeinmedizin
©Ulia Koltyrina - stock.adobe.com

Wie Üben im Kopf die Leistung verbessert

Mentales Trai­ning ist im Sport und in der Musik bereits weit verbreitet. Auch in der moto­ri­schen Reha­bi­li­ta­tion wird es seit Kurzem ange­wendet. Über die zugrunde liegenden Prozesse solcher Kopf­übungen ist bisher aber noch wenig bekannt. Ein Psycho­lo­gen­team in Inns­bruck arbeitet daran, diese Wissens­lücke zu füllen. In einem Grund­la­gen­pro­jekt gehen die Forschenden der Frage nach, wie bestimmte kogni­tive Stra­te­gien zur Opti­mie­rung von Bewe­gungen beitragen können.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken