Kompakt Allgemeinmedizin
© Markus Mainka - stock.adobe.com (Symbolbild)

Weniger Darmkrebs-Todesfälle nach Vorsorge-Darmspiegelung

Um die Wirk­sam­keit der Vorsorge-Darm­spie­ge­lungen in Deutsch­land möglichst genau zu beur­teilen, haben Wissen­schaftler des Deut­schen Krebs­for­schungs­zen­trums gemeinsam mit dem Krebs­re­gister des Saar­lands über 17 Jahre hinweg mehr als 9000 Studi­en­teil­nehmer beob­achtet. Das Resultat, auf das die Wissen­schaftler nun anläss­lich des Damkrebs­mo­nats März hinweisen: Bei Personen, die eine Vorsorge-Darm­spie­ge­lung in Anspruch genommen hatten, traten nahezu 60 Prozent weniger Darm­krebs-Neuerkran­kungen auf als bei Teil­neh­mern, die auf die Unter­su­chung verzichtet hatten. Das Risiko, an Darm­krebs zu versterben, lag in der Scree­ning-Gruppe sogar um 70 Prozent niedriger.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken