FOMF 2018

Kompakt Allgemeinmedizin
Gallensteine
Symbolbild Gallensteine: © jozsitoeroe - fotolia.com

Volkskrankheit Gallensteine: DGVS veröffentlicht aktualisierte Leitlinie

Bis zu 20 Prozent der Deut­schen entwi­ckeln im Laufe ihres Lebens Gallen­steine. Die meisten bemerken sie nie – nur bei etwa einem Viertel der Träger machen sich die Steine durch Beschwerden wie Koliken oder Entzün­dungen bemerkbar. Wann und wie Gallen­steine behan­delt werden sollten, regelt eine Leit­linie, die unter Feder­füh­rung der Deut­schen Gesell­schaft für Gastro­en­te­ro­logie, Verdau­ungs- und Stoff­wech­sel­krank­heiten (DGVS) entwi­ckelt und nun nach neuestem wissen­schaft­li­chen Stand aktua­li­siert wurde.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden