Kompakt Allgemeinmedizin
© Nadezhda - stock.adobe.com (Symbolbild)

Viel Kaffee nach der Brustkrebs-Diagnose senkt Sterberisiko

Bei Brust­krebs­über­le­benden war ein höherer Kaffee­konsum nach der Diagnose in einer neuen Studie mit einem besseren brust­krebs­spe­zi­fi­schen Über­leben und Gesamt­über­leben (OS) verbunden. Ein höherer Teekonsum nach der Diagnose sei mögli­cher­weise mit einem besseren OS asso­zi­iert, ergänzt das Team um Maryam S. Farvid von der Harvard T.H. Chan School of Public Health in Boston, USA.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden