Kompakt Allgemeinmedizin
© Photographee.eu - stock.adobe.com (Symbolbild)

Ungeklärte Dyspnoe nach überstandener COVID-19-Erkrankung

Anhand einer konse­ku­tiven prospek­tiven Kohorte von 73 wegen COVID-19 hospi­tal­sierten Personen hat eine kana­di­sche Arbeits­gruppe Verän­de­rungen bei den Ergeb­nissen von Lungen­funk­ti­ons­tests sowie bei von den Betrof­fenen beur­teilten Outcome-Maßen (PROMs) zwischen 3 und 6 Monaten nach Symptom­be­ginn bewertet.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden