Kompakt Allgemeinmedizin

Tag - psychische Erkrankungen

Wie beeinflusst die Natur das Gehirn?

Nach einem 60-minü­tigen Spazier­gang in der Natur nimmt die Akti­vität in Gehirn­re­gionen ab, die an der Stress­ver­ar­bei­tung betei­ligt sind. Dies ist das Ergebnis einer kürz­lich von der Lise-Meitner-Gruppe...

Schüler im Lockdown: Mehr Schlaf und weniger Mobbing

Mehrere Studien haben die Auswir­kungen der Pandemie auf die psychi­sche Gesund­heit und das Wohl­be­finden von Kindern und Jugend­li­chen unter­sucht, wobei meist über nega­tive Folgen berichtet wurde.

Ein Spaziergang fürs Gehirn

Studie zeigt, dass sich Zeit im Freien positiv auf unser Gehirn auswirkt. Wer regel­mäßig an der frischen Luft ist, tut seinem Gehirn und seinem Wohl­be­finden etwas Gutes. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher des Max...

Auch Alltagsaktivitäten steigern das Wohlbefinden

Körper­liche Akti­vität macht glück­lich und ist wichtig, um auch psychisch gesund zu bleiben. Forsche­rinnen und Forscher des Karls­ruher Insti­tuts für Tech­no­logie (KIT) und des Zentral­in­sti­tuts für Seeli­sche...

Corona: Per App der Wissenschaft helfen

Gibt es durch die Corona-Pandemie bald eine weitere Welle an psychi­schen Erkran­kungen? Welche anderen gesund­heit­li­chen Auswir­kungen hat die Pandemie? Das wollen Forsche­rinnen und Forscher der Uni Würz­burg mit...