Kompakt Allgemeinmedizin
©greenbutterfly - stock.adobe.com

Stabile KHK: Invasive Strategie ist konservativer nicht überlegen

Bei Pati­enten mit stabiler koro­narer Herz­krank­heit (KHK) und mittel­schwerer oder schwerer Ischämie ist unge­wiss, ob die klini­schen Ergeb­nisse bei Pati­enten, die eine inva­sive Inter­ven­tion plus medi­zi­ni­sche Therapie erhalten, besser sind als bei Pati­enten, die nur eine medi­zi­ni­sche Therapie erhalten.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken