Kompakt Allgemeinmedizin
© Janina Dierks - stock.adobe.com (Symbolbild)

Schwere Komplikationen nach invasiven MenB-Erkrankungen sind impfpräventabel

Inva­sive Menin­go­kokken-Erkran­kungen (IME) sind in Deutsch­land zwar selten, haben aber immer einen schweren, rasch voran­schrei­tenden Verlauf und hinter­lassen häufig blei­bende Schäden. Genau in dieser Hinsicht machen sie die Diskre­panz zwischen Infek­ti­ons­ge­fahren auf allge­meiner, gesell­schaft­li­cher und indi­vi­du­eller, persön­li­cher Ebene auf ekla­tante Weise deutlich.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden