Kompakt Allgemeinmedizin
© sdecoret - stock.adobe.com (Symbolbild)

SARS-CoV‑2: Stärkere Beeinträchtigung bei chronisch-entzündlicher Darmerkrankung

Die COVID-19-Pandemie beein­träch­tigt welt­weit Leben. Noch ist nicht bekannt, welchen Einfluss eine chro­nisch-entzünd­liche Darm­er­kran­kung (CED) und CED-Medi­ka­mente auf COVID-19 haben. Darüber hinaus gibt es nur wenige Behand­lungs­leit­li­nien, die sich gezielt auf SARS-CoV‑2 infi­zierte CED-Pati­enten fokussieren.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken