Kompakt Allgemeinmedizin
© Sergey Nivens - stock.adobe.com

PURE-Studie: Modifizierbare Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Globale Schät­zungen der Auswir­kungen modi­fi­zier­barer Risi­ko­fak­toren auf Herz-Kreis­lauf-Erkran­kungen und Morta­lität basieren größ­ten­teils auf Daten sepa­rater Studien, die unter­schied­liche Methoden verwenden. Die Pros­pec­tive Urban Rural Epide­mio­logy (PURE)-Studie über­windet diese Einschrän­kungen, indem mit ähnli­chen Methoden prospektiv die Auswir­kung modi­fi­zier­barer Risi­ko­fak­toren auf Herz-Kreis­lauf-Erkran­kungen und die Morta­lität in 21 Ländern (auf fünf Konti­nenten) gemessen wurden.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken