Kompakt Allgemeinmedizin
© sebra - stock.adobe.com (Symbolbild)

Psoriasis-Arthritis: Evaluierung veränderbarer Risikofaktoren

Psoriasis-Arthritis (PsA) ist eine fort­schrei­tende und häufig destru­ie­rende Erkran­kung der Gelenke, die etwa 20% der Pati­enten mit Psoriasis betrifft. In einer aktu­ellen Kohor­ten­studie unter­suchten die Autoren die Zusam­men­hänge zwischen Adipo­sitas, Verän­de­rungen im Body-Mass-Index (BMI), Alko­hol­konsum sowie Rauch­status und der Entwick­lung einer PsA bei Psoriasis-Pati­enten.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken