Kompakt Allgemeinmedizin
© Africa Studio - stock.adobe.com (Symbolbild)

Passivrauchen bei Jugendlichen führt zu schwächerer Lungenfunktion

Eine aktu­elle Studie zeigt, dass nach­weis­bare Cotin­in­spiegel im Blut und die selbst­be­rich­tete häus­liche Expo­si­tion bei nicht rauchenden Jugend­li­chen eindeutig mit einer vermin­derten Lungen­funk­tion und einer vermehrten Inan­spruch­nahme des Gesund­heits­sys­tems verbunden sind.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken