Kompakt Allgemeinmedizin
FOMF 2019 Leipzig
© Africa Studio - stock.adobe.com

Osteoporoserisiko nach Hysterektomie deutlich erhöht

Eine prämeno­po­au­sale Hyste­rek­tomie ist mit einer vermin­derten Reserve in den Eier­stö­cken, folli­ku­lärer Atresie und gerin­geren Östro­gen­spie­geln verbunden. Daher kann eine Hyste­rek­tomie den Verlust der Knochen­dichte voran­treiben.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   
Newsletter API — Views offen tracken

Industrie

No posts found.