Kompakt Allgemeinmedizin
© Krakenimages.com - stock.adobe.com (Symbolbild)

Neurologische und psychologische Veränderungen bei Zöliakie

Um Berichte über kogni­tive Auffäl­lig­keiten oder gar Gehirn­schäden bei Pati­enten mit Zöliakie zu vali­dieren, unter­suchten briti­sche Wissen­schaftler die Präva­lenz neuro­psy­cho­lo­gi­scher Funk­ti­ons­stö­rungen bei Personen mit Zöliakie. Die Daten stammten aus der National UK Biobank, welche expe­ri­men­telle medi­zi­ni­sche Daten von 500.000 Erwach­senen in Groß­bri­tan­nien enthält.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken