Kompakt Allgemeinmedizin
© Seventyfour - stock.adobe.com (Symbolbild)

Myokardinfarkt fördert Brustkrebsrezidive

Eine Störung der syste­mi­schen Homöostase durch chro­ni­sche oder akute Stress­fak­toren wie Fett­lei­big­keit oder Opera­tionen verän­dert die Krebs­pa­tho­ge­nese. Krebs­pa­ti­en­tinnen, insbe­son­dere solche mit Brust­krebs, können aufgrund der Behand­lung­s­to­xi­zität und Ände­rungen des Lebens­stils ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreis­lauf-Erkran­kungen haben.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken