Kompakt Allgemeinmedizin
©blackday - stock.adobe.com

Migräne per App behandeln? Was die Digitalisierung in der Kopfschmerzmedizin bewirken kann

Fast sechs Millionen Menschen leiden in Deutsch­land an Migräne. Wieder­keh­rende pulsie­rende Kopf­schmerzen, Übel­keit und Licht­emp­find­lich­keit beein­träch­tigen die Lebens­qua­lität der Betrof­fenen sehr. Digi­tale Ange­bote wie Kopf­schmerz-Apps oder das Kopf­schmerz­re­gister der DMKG können die Therapie auf viel­fäl­tige Weise unter­stützen, geben Experten im Vorfeld des Deut­schen Schmerz­kon­gresses 2020 bekannt.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken