Kompakt Allgemeinmedizin
© romankosolapov - stock.adobe.com (Symbolbild)

Lungenschäden durch E-Zigaretten – Reststörungen bleiben

Seit März 2019 gibt es in den USA eine noch andau­ernde massive Zunahme von Lungen­schäden, die im Zusam­men­hang mit E-Ziga­retten oder Vaping (auch bekannt als EVALI oder VALI) stehen. Ein derar­tiger Lungen­schaden wird diagnos­ti­ziert mittels Symptomen, die sich mit jenen infek­tiöser und anderer Lungen­er­kran­kungen über­schneiden. Eine neue US-Studie von Wissen­schaft­lern um Dr. Denitza Blagev hat sich nun genauer mit der Thematik befasst.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken