Kompakt Allgemeinmedizin
Im CT-Schaltraum in der Zentralen Notaufnahme am UKJ kommt KI zum Einsatz. (Foto: © UKJ/IDIR)

Künstliche Intelligenz erkennt COVID-19 in der klinischen Routine

Wenn die Radio­logen des Univer­si­täts­kli­ni­kums Jena (UKJ) anhand von Compu­ter­to­mo­gra­phie-Bildern eine COVID-19-Lungen­ent­zün­dung von einer klas­si­schen Lungen­ent­zün­dung eindeutig unter­scheiden wollen, ist dies eine Heraus­for­de­rung. Deshalb setzt das UKJ seit neustem auf Künst­liche Intel­li­genz (KI) in der COVID-19-Bild­ge­bung und das als erstes Kran­ken­haus in Deutsch­land.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken