Kompakt Allgemeinmedizin
Jürgen Popp (links) und Tobias Meyer vom Leibniz-IPHT wurden für Ihre Erfindungen mit der Goldmedaille der iENA 2019 ausgezeichnet. © Sven Döring/ Leibniz-IPHT

Jenaer Forscher für schnelle Diagnoseverfahren mit Erfinderpreis ausgezeichnet

Gold für zwei Diagnose-Inno­va­tionen aus dem Leibniz-IPHT: Für die schnelle Erken­nung von Krebs­ge­webe und für ein spek­tro­sko­pi­sches Verfahren für die Haut-Unter­su­chung bei Schup­pen­flechte wurden Forscher­teams des Leibniz-Insti­tuts für Photo­ni­sche Tech­no­lo­gien mit einer Gold­me­daille der inter­na­tio­nalen Erfinder- und Neuhei­ten­messe iENA 2019 und einem Ehren­preis des Bezirks Mittel­franken geehrt. Die Auszeich­nungen wurden am 5. Dezember 2019 vom Landes­pa­tent­zen­trum Thüringen in Ilmenau über­geben.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken