Kompakt Allgemeinmedizin
© sebra - stock.adobe.com (Symbolbild)

Hochdosierte Steroide reduzieren Schmerzen nach Knietotalendoprothese

Eine Knieto­tal­en­do­pro­these (TEP) ist trotz multi­modaler opio­ids­pa­render Anal­gesie mit mäßigen bis starken post­ope­ra­tiven Schmerzen verbunden. Frühere Studien weisen auf einen schmerz­re­du­zie­renden Effekt präope­ra­tiver Gluko­kor­ti­koide bei TEP hin, aber es fehlen Studien zur opti­malen Dosis und zum Nutzen bei Pati­en­tinnen und Pati­enten mit hohem Schmerzempfinden.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden