Kompakt Allgemeinmedizin
© Vasyl - stock.adobe.com

Geschlechtsspezifische Anfälligkeit bei verschiedenen Erkrankungen

Viele häufige Krank­heiten betreffen Männer und Frauen aus noch unbe­kannten Gründen unter­schied­lich stark. Die Auto­im­mun­erkran­kungen syste­mi­scher Lupus erythe­ma­todes (SLE) und das Sjögren-Syndrom treten bei 9‑mal mehr Frauen als Männer auf, wohin­gegen Männer häufiger und schwerer an Schi­zo­phrenie erkranken als Frauen.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken