Kompakt Allgemeinmedizin
FOMF 2019 Leipzig
Migräne
© Artem Furman - fotolia.com

Erenumab bei Migräne: Hinweis auf Zusatznutzen für bestimmte Patienten

Mit Eren­umab kam im November 2018 das erste Medi­ka­ment einer neuen Wirk­stoff­klasse zur Prophy­laxe von Migräne auf den deut­schen Markt. In einer frühen Nutzen­be­wer­tung hat das Institut für Qualität und Wirt­schaft­lich­keit im Gesund­heits­wesen (IQWiG) nun unter­sucht, ob Eren­umab einen Zusatz­nutzen bietet. Wie die vom Hersteller vorge­legten Daten zeigen, kann Eren­umab bei jenen Pati­en­tinnen und Pati­enten die Belas­tung durch Migräne verrin­gern, bei denen andere, bisher zur Prophy­laxe einge­setzte Arznei­stoffe versagten oder nicht infrage kamen.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   
Newsletter API — Views offen tracken

Industrie

No posts found.