Kompakt Allgemeinmedizin
© fizkes - stock.adobe.com (Symbolbild)

COVID-19: Negative Auswirkungen auf bestehende und neue Kopfschmerzen

Eine kürz­lich im „Journal of Headache and Pain“ veröf­fent­lichte Quer­schnitt­studie ging der Frage nach, inwie­weit sich eine COVID-19-Erkran­kung auf bereits bestehende sowie die Entwick­lung neuer Kopf­schmerzen auswirkt. In der unter­suchten Popu­la­tion verstärkte eine SARS-CoV-2-Infek­tion primäre Kopf­schmerzen und war die Ursache für De-novo-Kopf­schmerzen, welche jedoch viel­fach inner­halb eines Monats verschwanden.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden