Kompakt Allgemeinmedizin
© JenkoAtaman - stock.adobe.com (Symbolbild)

COVID-19 bei Kindern: Immunzellen der Atemwege besser vorbereitet

Kinder haben eine gerin­gere Infek­ti­ons­rate mit SARS-CoV‑2 und ein im Vergleich zu Erwach­senen wesent­lich gerin­geres Risiko für eine schwere COVID-19-Erkran­kung. Die mole­ku­laren Mecha­nismen, die dem Schutz in jüngeren Alters­gruppen zugrunde liegen, sind jedoch noch unbekannt.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden