Kompakt Allgemeinmedizin
© Syda Productions - stock.adobe.com (Symbolbild)

CED: Prädiktive Faktoren für Beeinträchtigungen ermittelt

Die Belas­tung durch chro­nisch-entzünd­liche Darm­er­kran­kungen (CED) nimmt welt­weit zu, wobei Ziele einer Behand­lung die klini­sche und endo­sko­pi­sche Remis­sion, aber auch das Vermeiden von Beein­träch­ti­gungen sind. Um die prädik­tiven Faktoren für Beein­träch­ti­gungen in einer großen Popu­la­tion von CED-Pati­enten zu ermit­teln, führten Wissen­schaftler eine Quer­schnit­ter­he­bung in 42 Zentren in Frank­reich und Belgien durch.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden