Kompakt Allgemeinmedizin
© Anna Jurkovska - stock.adobe.com (Symbolbild)

Bluthochdruck: Hohe Prävalenz bei den Ärmsten und am wenigsten Gebildeten

Oftmals wird ange­nommen, dass es sich bei Blut­hoch­druck um eine „Wohl­stands­er­kran­kung“ handelt. Wie eine im „Journal of the American College of Cardio­logy“ veröf­fent­lichten Studie belegt, ist die Präva­lenz der Erkran­kung in Ländern von nied­rigem und mitt­lerem Einkommen (LMICs) jedoch auch bei den am wenigsten gebil­deten und ärmsten Menschen weit verbreitet.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   
Anzeige