Kompakt Allgemeinmedizin
© bubutu - stock.adobe.com (Symbolbild)

Biopsie-freier Ansatz zur Diagnose von Zöliakie

Ein Team von Wissen­schaft­lern setzte sich zum Ziel, die prädik­tive Kapa­zität und die diagnos­ti­sche Bedeu­tung eines 10-fachen Anstiegs der Anti­kör­per­spiegel der Serum-IgA-Anti-Tissue-Trans­glut­ami­nase (IgA-tTG-Titer) zu bestimmen. Dabei bestand das klini­sche Ziel darin, Dünn­darm­ver­let­zungen nach­zu­weisen, um bei erwach­senen Pati­enten eine Zöliakie (CD) verläss­lich zu diagnostizieren.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden
   


 

Newsletter API — Views offen tracken