Kompakt Allgemeinmedizin
© jarun011 - stock.adobe.com (Symbolbild)

Baseline-PSA kann Sterberisiko durch Prostatakrebs nach 30 Jahren abschätzen

Schwe­di­sche Medi­ziner haben unter­sucht, ob ein lang­fris­tiger Zusam­men­hang zwischen einem Base­line-PSA-Wert und dem Risiko für den Tod durch Prosta­ta­krebs (PCa) inner­halb von 30 Jahren besteht. Dabei berück­sich­tigten sie auch das Verhältnis von freiem zu Gesamt-PSA (f/t PSA).

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden