Kompakt Allgemeinmedizin
© motortion - stock.adobe.com (Symbolbild)

Bariatrische Chirurgie reduziert Risiko für Leberkrebs

Eine Adipo­sitas ist ein wich­tiger Risi­ko­faktor für die Entste­hung einer nicht alko­ho­li­schen Steato­he­pa­titis (NASH). Zudem besteht bei adipösen Personen ein erhöhtes Risiko, verschie­dene Krebs­arten zu entwi­ckeln, darunter auch Leber­krebs. Gerade die Sekre­tion von Adiop­kinen aus visze­ralen Fett­ein­la­ge­rungen und eine Lipi­dak­ku­mu­la­tion in der Leber fördern entzünd­liche Prozesse.

Um weiter­zu­lesen, regis­trieren Sie sich bitte hier.

Anmelden